Einkaufswagen
Einkaufswagen

4 Farben Modell: Welche Farbe hat deine Persönlichkeit?

Hast du dich schon einmal gefragt, wieso wir Menschen alle so unterschiedlich sind? Mit all unsere vielseitigen Facetten, unseren Vorlieben und allen Ecken und Kanten?  Keiner von uns ist wie der andere und das ist auch gut so.

Dich selbst und deine Mitmenschen besser zu verstehen, kann dir helfen, bessere zwischenmenschliche Beziehungen zu führen, mehr Erfolg in deinem Job zu haben oder auch einfach mehr Verständnis und Mitgefühl für dich selbst zu entwickeln. Und genau darum geht es in unserer Podcastfolge!

 

Das Farben Modell der Persönlichkeiten

William Marston entwickelte Mitte der 20er Jahre ein Farbmodell namens DISG, mithilfe dessen man Menschen in vier Persönlichkeitstypen einteilen kann. Eine Variante davon ist unter anderem der Insights Test des deutschen Redner und Sachbuchautoren, Frank Scheelen, bei dem es vordergründig um Potenzialentfaltung der Mitarbeiter innerhalb von Unternehmen geht. 

Dieses DISG Modell kann aber auch im Alltag angewendet werden und kann dabei helfen, die Persönlichkeit deiner Mitmenschen besser zu verstehen, dein Marketing zu optimieren und leichter Entscheidungen zu treffen.

Die Bezeichnung DISG setzt sich aus den Worten:

Dominant, Initiativ, Stetig und Gewissenhaft zusammen.

Diese Begriffe beschreiben die jeweiligen Haupt Ausprägung der verschiedenen Typen.

Vielleicht kannst du dich in einem oder in mehreren der vier Persönlichkeitstypen der 4 Farben wieder erkennen. Es ist selten, dass jemand lediglich Charaktereigenschaften einer einzigen Farbe trägt. Die meisten Menschen sind Mischformen und selbst, wenn eine Farbe dominiert, heißt das nicht, dass alles genau auf dich zutreffen muss. Das 4 Farben Modell dient lediglich zu einem besseren Verständnis in zwischenmenschlichen Beziehungen. 

 

four person looking at the city

Die verschiedenen Persönlichkeitstypen

Der rote Typ

Der dominante Typ wird mit der Farbe Rot charakterisiert. Er oder sie ist direkt, ehrgeizig und hat immer viel zu tun. Es ist schwer den Ansprüchen des roten Typs gerecht zu werden und er will am liebsten alles selbst machen. Die Kleidung dieses Charakters ist von Marken und schickem Design geprägt. Entscheidungen werden oft spontan getroffen und Konflikten geht dieser Typus nicht aus dem Weg. Er oder Sie ist sehr fleißig und hat Chefpotential. Um ihn oder sie von etwas zu überzeugen, muss man schon gute Argumente vorbringen. Außerdem ist der rote Typ sehr mutig und erreicht seine Ziele. 

 

Der blaue Typ

Der Blaue Typ ist ein Zahlenmensch. Ihn oder sie begeistert man nicht mit emotionalen Themen. Die Person ist sehr geduldig und gewissenhaft, aber in Teams eher passiv. Wenn es um Zahlen geht, kann dieser Charakter aber auch autoritär auftreten. Konflikte meidet der blaue Typ, er ist stets pünktlich und ordentlich. 

 

Der gelbe Typ

Ganz im Gegenteil zum gelben Charakter. Dieser ist flippig und extravertiert, kennt immer die neuesten Trends egal, ob es um Mode oder andere Themen geht und redet sich oft um Kopf und Kragen. Er oder sie ist impulsiv und schnell zu begeistern, kreativ und kontaktfreudig, aber auch sehr emotional. Dieser Typ hat viele Bekannte und viele Termine, die er oder sie manchmal auch durcheinander bringt. 

 

Der grüne Typ

Der Grüne Farbtyp ist ruhig und besonnen. Die Familie und die engsten Freunde stehen bei ihm oder ihr im Vordergrund. Stets hilfsbereit und zuvorkommend, kümmert er sich und engagiert sich auch häufig in sozialen Projekten. Er oder sie ist sehr diplomatisch, gewissenhaft und neigt zum Perfektionismus. Organisation und methodisches Arbeiten sind im wichtig, wohingegen er oder sie Veränderungen nur schwer etablieren kann. 

 

Nachdem du jetzt die unterschiedlichen Charaktereigenschaften der Farbtypen kennst, hast du sicher schon eine Idee wo du dich oder deine Freunde, Kollegen oder die Familie einordnen würdest. 

Es gibt natürlich noch viele weitere Eigenschaften der einzelnen Farben. Wichtig ist, dass keine Farbe besser oder schlechter als die andere ist. Jeder und jede ist auf seine und ihre Art etwas Besonderes. Wir können uns vor Augen halten, dass, wenn man auf seine Mitmenschen mit Interesse und Aufgeschlossenheit zugeht, man viel über sie erfahren kann und sie möglicherweise durch die Einordnung in eine der eben vorgestellten Kategorien, besser verstehen und mit ihnen umgehen kann. 

 person writing on white paper

Lerne dich besser kennen

Jetzt noch eine eher eine theoretische Übung für dich.

Lese noch einmal die Stelle mit den Farbtypen und schau, ob du dich oder eine Person aus deinem engsten Kreis in einer Farbe wieder erkennst. Wie kannst du die beschriebenen Eigenschaften positiv für dich nutzen? Wobei können sie dir helfen und kannst du mithilfe dieses Wissens auch deine Beziehung zu deinen Bezugspersonen verbessern, indem du auch ihren Farbtypus kennen und verstehen lernst? 

Wir wünschen dir viel Freude beim Analysieren und beim Gestalten deines farbenfrohen Lebens.

Hinterlasse einen Kommentar


Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Über Lebenskompass

Lebenskompass wurde 2019 gegründet um Menschen auf Ihrem Weg zu mehr Achtsamkeit, Wohlbefinden & Persönliche Weiterentwicklung zu helfen. In unseren Produkten sowie auf Social Media findest du tägliche Impulse & Inspirationen, die dich dabei unterstützen sollen. Klicke hier, um mehr über uns zu erfahren.