Einkaufswagen

▷ Schlaf-Tee: Die 7 besten Teesorten zum Einschlafen | Lebenskompass

Schlaftee: Die 7 besten Teesorten zum Einschlafen

Ein gesunder Schlaf ist in unserer heutigen Zeit Gold wert. Während deiner wohlverdienten Ruhephase erholst du dich von den Strapazen des Tages und lädst deine Energiereserven neu auf.

Unglücklicherweise ist eine entspannte Nachtruhe gelegentlich ein heiß ersehnter Wunschtraum, der sich auch nach mehreren Stunden nicht einstellen will. Schlafstörungen sind heutzutage keine Seltenheit. Ein Großteil der Deutschen ist davon betroffen. Die Gründe für Einschlafschwierigkeiten sind dabei von mannigfaltiger Natur.

Ängste, Sorgen und Stress lassen uns nachts hin und her wälzen. An einen erholsamen Schlaf ist nicht zu denken. Das kann Körper und Geist schwer belasten. Um dem Abhilfe zu schaffen, bietet der Markt für Gesundheits- und Wellnessprodukte ein breit gefächertes Repertoire an Einschlafhilfen an. Die Bandbreite reicht von Entspannungsbädern über Meditationsübungen bis hin zu Schlaf- und Beruhigungstees.

Insbesondere die letztgenannte Option wird immer populärer. Studien zufolge können bestimmte Sorten Kräutertee eine beruhigende Wirkung auf dich und deinen Körper haben und somit als natürliches Schlafmittel in Betracht gezogen werden. Hierbei handelt es sich allerdings lediglich um eine mögliche Option ohne 100%iger Erfolgsgarantie.

Ein Schlaftee ist kein Wundermittel. Er ist kein Garant für einen ruhigen Schlaf, kann diesen aber begünstigen und beeinflussen. Im Folgenden möchten wir dir ein paar Teesorten vorstellen, deren Genuss sich positiv auf dich und deinen Einschlafprozess auswirken soll. 

schlaftee

Baldrian:

Baldrian zur Beruhigung
Einer der besten und wirkungsvollsten Tees gegen Schlafstörungen ist der Baldrianwurzeltee.

Baldrian ist in der Pflanzenheilkunde kein Unbekannter. Ihm wird seit jeher eine beruhigende und entspannende Wirkung zugesprochen.

Hieraus resultierend ist es nicht verwunderlich, dass das Kraut bereits seit hunderten von Jahren erfolgreich gegen Aufregung, Stress und Einschlafprobleme angewandt wird.

Du kannst Baldrian in vielerlei Form zu dir nehmen. Ausgesprochen populär ist der Baldrianwurzeltee als rein pflanzliches und ungefährliches Schlafmittel. Die Begründung dafür lässt sich auf die Inhaltsstoffe des Schlaftees zurückführen.

Die Valepotriate und ätherischen Öle rufen nachweislich eine innere Ruhe hervor. 

Durchgeführte Studien an Personen mit Schlafstörungen ergaben, dass nahezu 90% der 27 Probanden nach der Einnahme eines Baldrianwurzelextraktes schneller ein- und besser durchschlafen konnten. Das beliebte Heißgetränk ist also nicht nur lecker, es kann auch für einen guten und erholsamen Schlaf sorgen.

Kamille:

Kamillentee als SchlafteeWenn du keinen Baldrianwurzeltee möchtest, kannst du dir vor dem Schlafengehen auch eine schöne Tasse Kamillentee gönnen. Hierbei handelt es sich um eine weitere Teesorte, welche sich heilend auf deine Schlafprobleme auswirken kann. Seit Generationen wird Kamillentee als regelrechte Wunderwaffe gehandhabt. Dem Genussmittel werden eine Vielzahl an Vorzügen zugeschrieben.

So soll Kamillentee beispielsweise Schmerzen reduzieren, gegen Entzündungen vorgehen, Erkältungen mildern und bei Schlafstörungen behilflich sein. Insbesondere als natürliche Einschlafhilfe hat der Kamillentee von sich reden gemacht. Der Basisstoff Kamille beruhigt und befreit dich von Ängsten, Sorgen und Problemen, welche dich ansonsten nachts um deinen wohlverdienten Schlaf bringen würden.

Professionell durchgeführte Forschungen an 60 Pflegeheimbewohnern bestätigen die These, dass Personen mit Schlafproblemen nach dem Genuss eines Kamillentees besser und ruhiger schlafen konnten. Bei regelmäßigem Verzehr zeigte das Kamillenextrakt nach ungefähr 14 Tagen seine Wirkung. Die Personen mit Kamillentee konnten eine viertel Stunde früher einschlafen als die ohne.

Lavendel:

Lavendel zur BeruhigungDer Geruch von Lavendel ist allseits beliebt. Bereits unsere Vorfahren vertrauten auf die beruhigende Kraft der Pflanze. Das Kraut hat im Laufe der Jahre nichts von seinem Reiz verloren. Damals wie heute nutzt man den markanten Duft von Lavendel, um den Stress des Tages abzuschütteln und die Nerven zu beruhigen. Lavendel ist allgegenwärtig.

Man findet ihn in Badezusätzen, Duftsäckchen oder Schlaf- und Beruhigungstees. Ähnlich wie Kamillentee kann auch Lavendeltee als pflanzliche Einschlafhilfe herangezogen werden. Das regelmäßige Trinken von Lavendeltee kann dir helfen deine Angstzustände zu reduzieren und deine Schlafqualität zu optimieren.

Melisse:

Melisse als SchlafteeEine Tasse Melissentee zu später Stunde kann bei der Reduktion von Schlafproblemen sehr nützlich sein. Ungeachtet seines angenehmen Zitrusgeschmackes wirkt der Kräutertee nicht belebend.

Im Gegenteil! Bereits im Mittelalter machte man sich die besänftigende und beruhigende Wirkung der Melissenblätter zunutze. Die Einnahme von Melisse half den Menschen dabei, ihren Stresslevel zu senken und ihre Einschlafprobleme zu bekämpfen. Zitronenmelisse kommt nach wie vor als Beruhigungsmittel zum Einsatz und ist Bestandteil vieler Schlaftees.

Beobachtungen in Schlaflaboren haben ergeben, dass die Verabreichung von Zitronenmelisse die Ursachen einer auftretenden Schlafstörung um die Hälfte reduzieren kann.

Katzenminze:

Katzenminze zur BeruhigungViele Menschen vertrauen im Hinblick auf Ruhe und Entspannung auf die schlafunterstützende Wirkung von Katzenminze. Das Heilkraut ist ein regelrechtes Multitalent. Tee mit Katzenminze ist ein Gewinn für Körper, Geist und Gaumen. Das Getränk ist lecker und wirkt sich positiv auf die Ursachen deiner Schlafstörung aus.

Der in der Katzenminze enthaltene Mentholgehalt lässt dich zur Ruhe kommen und geleitet dich sanft hinüber in das Reich der Träume. Nicht umsonst gilt Katzenminztee als wirkungsvoller Schlaftee, welchen du dir in jeder Apotheke oder Drogerie kaufen kannst.

Passionsblume:

Passionsblume als KräuterteeAus den Blättern, Blüten und Stielen der Passiflora-Pflanze wird ein weiterer Tee gewonnen, welcher dir beim Einschlafen helfen soll. Untersuchungen haben zu der Erkenntnis geführt, dass die Passionsblume, ähnlich wie Kamille, Katzenminze oder Melisse, Angststörungen lindert und als natürliches Mittel zum Einschlafen herangezogen werden kann. Eine durchgeführte Studie an Patienten mit Schlafstörungen führte zu einem identischen Ergebnis und konnte die These somit bekräftigen.

Frauenmantel:

Frauenmantel zur BeruhigungDer Markt verfügt über zahlreiche Schlaftees, welche dir beim Einschlafen behilflich sein können. Einer davon ist Frauenmanteltee. Frauenmantel ist einer der Allrounder der Pflanzenwelt. Er ist in der Volksmedizin bereits seit dem Mittelalter als Mittel gegen Durchfall, Menstruationsbeschwerden, Entzündungen oder Magen-Darm-Beschwerden bekannt.

Aber die Heilpflanze kann noch mehr. Nachforschungen haben ergeben, dass Frauenmantel eine entspannende und beruhigende Wirkung hat und sich deshalb förderlich auf deine Schlafzeit auswirken kann.

Wacholderbeere:

Eine weitere Option ist Wacholderbeerentee. Das Kraut hat auf dich eine ähnliche Wirkung wie Lavendel oder Johanniskraut. Ein mit Wacholderbeeren zubereiteter Tee kann sich positiv auf deine Schlafqualität auswirken. Das Aroma in Kombination mit dem Duft und den Wirkstoffen beruhigt, entspannt und sorgt für eine willkommene Abwechslung in der Teetasse.

Magnolienrinde:

Die Chinesen haben es vor vielen Jahren vorgemacht und die ganze Welt macht inzwischen mit. Im Land der Mitte gilt die Magnolie als Heilpflanze, welche insbesondere bei Schnupfen, Magenbeschwerden oder eben auch zur Bekämpfung von Stress zum Einsatz kommt.

Aus der Rinde der Magnolie wird ein Tee gewonnen, welcher eine beruhigende und entspannende Wirkung haben soll. Durchgeführte Untersuchungen an Mäusen konnten diese These untermauern. Die Einschlafzeit wurde deutlich wahrnehmbar verringert und die Schlafphase ausgedehnt.

Im Hinblick auf den Effekt der Magnolienrinde auf den Schlaf des Menschen liegen aktuell noch nicht ausreichend verwertbare Informationen vor.

tee zum einschlafen

Fazit:

Eine Schlafstörung ist ein Problem, welches dir im wahrsten Sinne des Wortes den Schlaf raubt. Wenn sich der ersehnte Schlummer verwehrt, ist einem jedes Mittel recht. Aus eben diesem Grund kannst du als Betroffene heutzutage auf eine Vielzahl von Einschlafhilfen zurückgreifen.

Du kannst dir ein wohltuendes Entspannungsbad einlassen, beruhigende Musik hören, Meditationsübungen durchführen oder dich entspannt zurücklehnen und eine Tasse Kräutertee trinken. Aus dem Beitrag ist hervorgegangen, dass gewisse Tees und Teemischungen dir ganz hervorragend beim ein-, aus- oder durchschlafen behilflich sein können.

Sogenannte Schlaf- und Beruhigungstees blicken auf eine jahrhundertelange Erfolgshistorie zurück und werden auch heute noch von vielen Personen konsumiert. Bei ihnen handelt es sich um ganz natürliche und ungefährliche Schlafmittel, welche in jeder Apotheke oder Drogerie käuflich zu erwerben sind. Eine schöne Tasse Schlaf- und Beruhigungstee vor dem Zubettgehen kann sich positiv auf deine Ängste und Sorgen auswirken.

Darüber hinaus kann das Heißgetränk deinen Alltagsstress reduzieren und deine Schlafqualität optimieren. Wichtig dabei ist allerdings, dass du den Schlaftees keine Zauberkraft zusprichst. Die jeweiligen Teemischungen können deinen Schlaf lediglich begünstigen, ihn aber nicht automatisch herbeiführen.

Schlagwörter: tee

You May Also Like

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Weitere Beiträge

▷ Mate Tee Zubereitung - Hintergrund, Wirkung und Zubereitung | Lebenskompass
▷ Mate Tee Zubereitung - Hintergrund, Wirkung und Zubereitung | Lebenskompass
Mate Tee Zubereitung - alles Wichtige über Zubereitung und Wirkung der südamerikanischen Teespezialität. Der aus Süda...
Weiterlesen
▷ Beruhigungstee - Sorten für Innere Ruhe & weniger Stress | Lebenskompass
▷ Beruhigungstee - Sorten für Innere Ruhe & weniger Stress | Lebenskompass
Beruhigungstee - Sorten für innere Ruhe & weniger Stress Alltagsstress macht krank Stress und Unruhe sind für die...
Weiterlesen
Einschlafmeditation
Einschlafmeditation
Besser Schlaf dank Einschlafmeditation - So geht's | Lebenskompass Na, hast du gut geschlafen? Wenn du jetzt gähn...
Weiterlesen
Tipps zum Einschlafen
Tipps zum Einschlafen
"Ich kann nicht schlafen" - Über 7 geniale Tipps zum Einschlafen Inhaltsverzeichnis Einleitung Schlaf –...
Weiterlesen