Einkaufswagen

▷ Oolong Tee Zubereitung – Wissenswertes, Wirkung und Zubereitung | Lebenskompass

Oolong Tee Zubereitung - Informationen über diesen besonderen Tee und wie man ihn richtig zubereitet

Die Zubereitung eines Oolong Tee ist denkbar einfach und stellt selbst Nicht-Teetrinker vor keinerlei Komplikationen. Wie du deinen Oolong Tee zubereiten möchtest, bleibt dabei weitestgehend dir und deinen geschmacklichen Präferenzen überlassen.

Ähnlich wie bei nahezu allen anderen Teekreationen auf dem Markt kannst du den Oolong Tee in einer Teekanne, einer Teetasse oder einem anderweitigen Behältnis (Glas; Thermoskanne) aufgießen. Wenn du allerdings die begehrte Teespezialität in vollen Zügen genießen möchtest, solltest du im Hinblick auf die Zubereitung vereinzelte Faktoren berücksichtigen.

Bevor wir uns allerdings mit der korrekten Zubereitung von Oolong Tee beschäftigen, möchten wir im Vorfeld etwas näher auf die Bedeutung sowie die Herkunft der Teesorte eingehen.

Was verbirgt sich hinter dem Oolong Tee?

Oolong Tee Wirkung

Der Oolong Tee zählt unter Teekennern als hoch geschätzte Delikatesse. Bei der Teemischung handelt sich dabei um einen halbfermentierten Tee, welcher im Hinblick auf Geschmack und Inhaltsstoffe zwischen den schwarzen und den grünen Tees einzustufen ist.

Die Wurzeln des Oolong Tees, welcher sich am besten als „schwarzer Drache“ oder „schwarze Schlange“ übersetzen lässt, liegen im chinesischen Raum. Heutzutage werden Varianten dieser Teesorte allerdings auch in Japan, Taiwan, Thailand oder Vietnam angebaut. Zu den bekanntesten und begehrtesten Untergruppen zählen der Pouchong, Zhen Cha Oolong, So Cha Oolong sowie der Kao Shan Cha Oolong.

Der Oolong Tee zählt zu einer der interessantesten und vielseitigsten Teesorten weltweit. Er lässt sich geschmacklich nicht erfassen. Im Gegenteil! Ein jeder Typus weist eine ganz individuelle geschmackliche Note auf und überrascht Teekenner und Teeliebhaber zugleich. Das jeweilige Spektrum reicht von fruchtig süß bis hin zu rauchig herb.

Oolong Tee wird aus den unterschiedlichsten Gründen und Anlässen zubereitet und getrunken. Neben seiner primären Funktion als Genussmittel kurbelt eine gute Tasse Oolong Tee nachweislich die Verdauung an und unterstützt dich bei deiner gewünschten Fettverbrennung und Gewichtsreduktion.

Oolong Tee richtig zubereiten:

Oolong Tee richtig zubereitenDer Geschmack des Oolong Tees steht und fällt mit seiner Zubereitung. Wenn du die begehrte Teespezialität korrekt zubereiten möchtest, kommst du an gewissen grundlegenden Faktoren nicht vorbei.

Neben den obligatorischen Utensilien wie beispielsweise Teekanne, Teetasse, Teesieb oder Teefilter spielen auch Komponenten wie beispielsweise die Menge, die Wassertemperatur oder die Ziehdauer der jeweiligen Teesorte eine nicht zu negierende Rolle. Im Folgenden zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du einen Oolong Tee richtig zubereitest.

Schritt 1:

Bei der Zubereitung eines Oolong Tees ist, wie bei nahezu allen anderen Teesorten auch, die Menge ausschlaggebend. Sie entscheidet über die geschmackliche Intensität des Endergebnisses. Zu viel Tee kann das Aroma negativ beeinträchtigen.

Damit du keinen bitteren Tee schlürfen musst, raten Experten dazu, einen gehäuften Teelöffel Oolong Tee pro Teetasse zu verwenden. Das sind umgerechnet ungefähr 3 g pro Teekanne.

Schritt 2:

Wenn du einen leckeren Oolong Tee zubereiten möchtest, solltest du dabei auch das Wasser für den Aufguss im Blick behalten. Auf keinen Fall solltest du dafür kochendes Wasser verwenden. Nachforschungen haben ergeben, dass sich dabei die Inhaltsstoffe nicht angemessen entfalten können. Im Idealfall ist das Wasser weich und besitzt eine Temperatur zwischen 80 – 95° C.

Des Weiteren solltest du die Teeblätter nicht „ertränken“. 200 ml pro Tasse sind für die Zubereitung eines Oolong Tees absolut ausreichend.

Schritt 3:

Jetzt heißt es abwarten. Die jeweilige Ziehzeit ist den Teeliebhabern heilig. Sie entscheidet maßgeblich über den finalen Geschmack des Tees. Oolong Tee besitzt eine Ziehzeit zwischen 2 – 4 Minuten. Je länger du den Tee ziehen lässt, desto intensiver wird der Geschmack.

Tipp:

Oolong Tee InformationenWenn du einen Oolong Tee zubereiten möchtest, solltest du wissen, dass man die Teesorte mehrmals aufgießen kann. Und genau das solltest du auch tun. Jeder Aufguss überrascht dich mit neuen Geschmacksnuancen. Dabei solltest du allerdings im Hinterkopf behalten, dass sich die jeweilige Ziehzeit mit jedem Aufguss verlängert.

Schlagwörter:

You May Also Like

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Weitere Beiträge

▷ Schlaf-Tee: Die 7 besten Teesorten zum Einschlafen | Lebenskompass
▷ Schlaf-Tee: Die 7 besten Teesorten zum Einschlafen | Lebenskompass
Schlaftee: Die 7 besten Teesorten zum Einschlafen Ein gesunder Schlaf ist in unserer heutigen Zeit Gold wert. Während...
Weiterlesen
▷ Mate Tee Zubereitung - Hintergrund, Wirkung und Zubereitung | Lebenskompass
▷ Mate Tee Zubereitung - Hintergrund, Wirkung und Zubereitung | Lebenskompass
Mate Tee Zubereitung - alles Wichtige über Zubereitung und Wirkung der südamerikanischen Teespezialität. Der aus Süda...
Weiterlesen
▷ Beruhigungstee - Sorten für Innere Ruhe & weniger Stress | Lebenskompass
▷ Beruhigungstee - Sorten für Innere Ruhe & weniger Stress | Lebenskompass
Beruhigungstee - Sorten für innere Ruhe & weniger Stress Alltagsstress macht krank Stress und Unruhe sind für die...
Weiterlesen
Einschlafmeditation
Einschlafmeditation
Besser Schlaf dank Einschlafmeditation - So geht's | Lebenskompass Na, hast du gut geschlafen? Wenn du jetzt gähn...
Weiterlesen