Einkaufswagen

▷ Mate Tee Zubereitung - Hintergrund, Wirkung und Zubereitung | Lebenskompass

Mate Tee Zubereitung - alles Wichtige über Zubereitung und Wirkung der südamerikanischen Teespezialität.

Der aus Südamerika stammende Mate Tee ist nichts für Eilige. Wer seinen Mate Tee auf die traditionelle Art und Weise zubereiten möchte, der benötigt ein klein wenig Geduld und die dafür notwendigen Utensilien.

Verwiesen sei hierbei explizit auf eine Kalebasse (Trinkgefäß) sowie die Bombilla (Trinkröhrchen). Besagtes Teezubehör kannst du, ebenso wie den Mate Tee selbst, in jedem gut ausgestatteten Teeladen käuflich erwerben. Wie du deinen Mate Tee zubereitest bleibt ganz dir und deinen Präferenzen überlassen.

Du hast die Wahl zwischen einer westlichen und einer traditionellen Zubereitung. Um den Charme des südamerikanischen Muntermachers voll und ganz ausnutzen zu können, solltest du bezüglich der Zubereitung eines Mate Tees eine spezielle Abfolge einhalten.

 

Was verbirgt sich hinter dem Mate Tee?

Mate Tee HintergrundDer Mate Tee stammt ursprünglich aus Südamerika. Bei dem traditionellen Heißgetränk handelt es sich um den Sud kleingeschnittener und getrockneter Blätter („Yerba“) des Mate-Strauches. Dieses zur Gattung der Stechpalmen gehörende Gewächs ist primär in Brasilien, Argentinien oder Uruguay anzutreffen. Die Zubereitung und der Genuss von Mate Tee ist ein wichtiger Aspekt der südamerikanischen Kultur und Lebensart. Die bereits von den indianischen Stämmen Südamerikas konsumierte Teespezialität ist nach wie vor existent und stellt einen zentralen Bestandteil des dortigen Alltags dar.

Beim Genuss des Mate Tees steht die Gemeinschaft und das Miteinander im Fokus. Ein Mate Tee wird in erster Linie in Anwesenheit von Freunden oder Familienmitgliedern zubereitet und getrunken.

Eine Kaffeetasse sucht man hier vergeblich. Die Teesorte wird aus einer Kalebasse, einem Spezialbehältnis für Mate Tee aus Kürbis oder Holz, durch ein als „Bombilla“ bezeichnetes Trinkröhrchen getrunken. Es gibt auch nur eine Kalebasse, welche während des Trinkens herumgereicht wird.

Mate Tee ist eine willkommene Alternative zu Kaffee. Die Teespezialität enthält einen hohen Anteil an Koffein und gilt als regelrechter Muntermacher.

Die traditionelle Zubereitung von Mate Tee:

Die Zubereitung eines Mate Tees ist eine Wissenschaft für sich. In Südamerika wird ein regelrechter Ritus um das Zubereiten von Mate Tee betrieben. Wenn auch du deinen Mate Tee nach klassischem Vorbild zubereiten möchtest, benötigst du dafür, neben der Teemischung, eine Kalebasse, eine Bombilla und etwas Geduld.

Schritt 1:

Wenn du deinen Mate Tee traditionell zubereiten möchtest, solltest du als erstes deine Kalebasse zuerst bis zur Hälfte mit Mate-Tee („Yerba“) befüllen.

Schritt 2:

Der nächste Schritt bei der Zubereitung eines Mate Tee besteht darin, dass du deine Hand auf die Öffnung der Kalebasse legst und die Teespezialität gut durchschüttelst. Auf diese Art und Weise werden die feinen Partikel entfernt und das Endergebnis wird weniger bitter.

Schritt 3:

Halte den Becher jetzt schräg. Alle Blätter sollten sich bei dieser ursprünglichen Zubereitung des Mate Tees auf einer Seite befinden.

Schritt 4:

Erwärme etwas Wasser in einem Topf, gieße es über die Teeblätter und warte 2 Minuten ab. Sobald dies geschehen ist, kannst du die Bombilla in das Gefäß und unter den Tee stecken.

Schritt 5:

Der nächste Schritt bei der Zubereitung eines leckeren Mate Tee sollte dir von anderen Teesorten bereits vertraut sein. Erhitze Wasser auf ungefähr 70° C und fülle die Hälfte der Kalebasse damit auf. Die Zubereitung des Mate Tees ist jetzt abgeschlossen und du kannst ihn dir schmecken lassen.

Tipp:

Mate Tee ZubereitungMate Tee gehört mit zu den Teesorten, die man mehrfach aufgießen kann. Wenn du deinen Mate Tee traditionell zubereiten möchtest solltest du im Hinterkopf behalten, dass der erste Aufguss meistens zu bitter wird. In Südamerika wird der erste Aufguss im Regelfall weggeschüttet. Und das solltest du auch tun. Gieße den Mate Tee erneut auf und lass dich von dem Ergebnis überraschen.

Schlagwörter:

You May Also Like

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Weitere Beiträge

▷ Oolong Tee Zubereitung – Wissenswertes, Wirkung und Zubereitung | Lebenskompass
▷ Oolong Tee Zubereitung – Wissenswertes, Wirkung und Zubereitung | Lebenskompass
Oolong Tee Zubereitung - Informationen über diesen besonderen Tee und wie man ihn richtig zubereitet Die Zubereitung ...
Weiterlesen
▷ Weißer Tee Zubereitung: Herkunft, Ziehzeit und mehr | Lebenskompass
▷ Weißer Tee Zubereitung: Herkunft, Ziehzeit und mehr | Lebenskompass
Weißer Tee Zubereitung - Die korrekte Zubereitung von Weißem Tee Eine gute Tasse Tee ist immer eine Wohltat. Sie wärm...
Weiterlesen
▷ Schlaf-Tee: Die 7 besten Teesorten zum Einschlafen | Lebenskompass
▷ Schlaf-Tee: Die 7 besten Teesorten zum Einschlafen | Lebenskompass
Schlaftee: Die 7 besten Teesorten zum Einschlafen Ein gesunder Schlaf ist in unserer heutigen Zeit Gold wert. Während...
Weiterlesen
▷ Beruhigungstee - Sorten für Innere Ruhe & weniger Stress | Lebenskompass
▷ Beruhigungstee - Sorten für Innere Ruhe & weniger Stress | Lebenskompass
Beruhigungstee - Sorten für innere Ruhe & weniger Stress Alltagsstress macht krank Stress und Unruhe sind für die...
Weiterlesen